verabreden

Bierkönigin eröffnet den Forchheimer Kellerwald 28.04.2018 20:12 Uhr

Miriam I. gab sich bei ihrem Einstand am Zapfhahn keine Blöße


Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nur drei Schläge brauchte Miriam Leiner, um bei ihrem Einstand als neue Bierkönigin das erste Fass Festbier anzustechen. Damit läutete die 19-Jährige in Forchheim die Keller-Saison ein.

Die neue Bierkönigin Miriam Leiner schlägt das erste Faß an - und die Kellerwald-Saison ist eröffnet. © Roland-Gilbert Huber-Altjohann

Beim offiziellen Auftakt der Keller-Saison auf dem Annafest-Gelände begrüßte "Fest-Bürgermeister" Franz Streit hunderte Gäste im "Welterbe der Gemütlichkeit". Dabei wurde von der neuen Bierkönigin Miriam Leiner (19), von nun an für zwei Jahre als Miriam I. bekannt, das erste Fass Festbier mit nur drei Schlägen angestochen.

Die 8. Bierkönigin führte sodann im Beisein ihrer Vorgängerinnen Carina I., Tanja, Brigitte, Laura und Carina II. und der Pretzfelder Kirschenkönigin Sandra I. den Umzug von den unteren zu den oberen Kellern. 

Weitere Meldungen