verabreden

Live-Ticker zum Annafest: Aus und vorbei 01.08.2017 09:09 Uhr

Endspurt: Der Wald platzte aus allen Nähten


Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Forchheim war elf Tage lang mitten drin in der fünften Jahreszeit. Wie schon in den letzten zwei Jahren berichtete das Team der Nordbayerischen Nachrichten nicht nur in der Tageszeitung, sondern auch vor Ort über einen Live-Ticker vom Annafest 2017. Lesen Sie hier nochmal nach, was alles los war im Kellerwald.

Angeln, Dosenwerfen und Co.: Bunte Buden auf dem Annafest

Bevor es mit den Eltern hoch zu den Kellern geht, wollen die meisten Kinder erstmal die bunten Buden am Fuße des Forchheimer Annafests genau unter die Lupe nehmen. Die Kirchweih bietet ja auch so ziemlich alles, was die Kleinen glücklich macht: Neben Entenangeln, Dosenwerfen und Schießbuden - gibt es jede Menge Fahrgeschäfte und Süßigkeitenbuden.

+++ Die Redakteure der Nordbayerischen Nachrichten mischten sich täglich unter das Feiervolk und versorgten Sie hier im Live-Blog mit Videos, Fotos und Fakten rund ums Annafest 2017. Mit dabei waren auch die Redakteurinnen des Online-Magazins Schau Fei und natürlich unsere Annafest-Ikone King Alladooch.

Auf geht's: Das Annafest 2017 ist eröffnet

Partystimmung im Forchheimer Kellerwald: Wie bereits im Vorjahr benötigte Oberbürgermeister Uwe Kirschstein drei Schläge, um das erste Fass Festbier des Annafests anzustechen.

Am Wochenende zog es auch viele Junggesellenabschied nauf die Keller. © Ulrich Schuster

  

Weitere Meldungen