verabreden

Raus aus dem Büro: Forchheimer Firmen treffen sich auf dem Annafest

Am Mittwoch hieß es in vielen Forchheimer Behörden und Firmen: "Geschlossen, denn wir sind auf dem Annafest". Dort genossen die Forchheimer dann einen Arbeitstag der anderen Art - mit Bier, Brezen und Live-Musik. Sicherlich hat sich so manch einer für diesen Tätigkeitsbereich eine Festanstellung gewünscht. © Ralf Rödel

Raus aus dem Büro: Forchheimer Firmen treffen sich auf dem Annafest

Am Mittwoch hieß es in vielen Forchheimer Behörden und Firmen: "Geschlossen, denn wir sind auf dem Annafest". Dort genossen die Forchheimer dann einen Arbeitstag der anderen Art - mit Bier, Brezen und Live-Musik. Sicherlich hat sich so manch einer für diesen Tätigkeitsbereich eine Festanstellung gewünscht. © Ralf Rödel

Raus aus dem Büro: Forchheimer Firmen treffen sich auf dem Annafest

Am Mittwoch hieß es in vielen Forchheimer Behörden und Firmen: "Geschlossen, denn wir sind auf dem Annafest". Dort genossen die Forchheimer dann einen Arbeitstag der anderen Art - mit Bier, Brezen und Live-Musik. Sicherlich hat sich so manch einer für diesen Tätigkeitsbereich eine Festanstellung gewünscht. © Ralf Rödel

Raus aus dem Büro: Forchheimer Firmen treffen sich auf dem Annafest

Am Mittwoch hieß es in vielen Forchheimer Behörden und Firmen: "Geschlossen, denn wir sind auf dem Annafest". Dort genossen die Forchheimer dann einen Arbeitstag der anderen Art - mit Bier, Brezen und Live-Musik. Sicherlich hat sich so manch einer für diesen Tätigkeitsbereich eine Festanstellung gewünscht. © Ralf Rödel

Raus aus dem Büro: Forchheimer Firmen treffen sich auf dem Annafest

Am Mittwoch hieß es in vielen Forchheimer Behörden und Firmen: "Geschlossen, denn wir sind auf dem Annafest". Dort genossen die Forchheimer dann einen Arbeitstag der anderen Art - mit Bier, Brezen und Live-Musik. Sicherlich hat sich so manch einer für diesen Tätigkeitsbereich eine Festanstellung gewünscht. © Ralf Rödel

Raus aus dem Büro: Forchheimer Firmen treffen sich auf dem Annafest

Am Mittwoch hieß es in vielen Forchheimer Behörden und Firmen: "Geschlossen, denn wir sind auf dem Annafest". Dort genossen die Forchheimer dann einen Arbeitstag der anderen Art - mit Bier, Brezen und Live-Musik. Sicherlich hat sich so manch einer für diesen Tätigkeitsbereich eine Festanstellung gewünscht. © Ralf Rödel

Raus aus dem Büro: Forchheimer Firmen treffen sich auf dem Annafest

Am Mittwoch hieß es in vielen Forchheimer Behörden und Firmen: "Geschlossen, denn wir sind auf dem Annafest". Dort genossen die Forchheimer dann einen Arbeitstag der anderen Art - mit Bier, Brezen und Live-Musik. Sicherlich hat sich so manch einer für diesen Tätigkeitsbereich eine Festanstellung gewünscht. © Ralf Rödel

Raus aus dem Büro: Forchheimer Firmen treffen sich auf dem Annafest

Am Mittwoch hieß es in vielen Forchheimer Behörden und Firmen: "Geschlossen, denn wir sind auf dem Annafest". Dort genossen die Forchheimer dann einen Arbeitstag der anderen Art - mit Bier, Brezen und Live-Musik. Sicherlich hat sich so manch einer für diesen Tätigkeitsbereich eine Festanstellung gewünscht. © Ralf Rödel

Raus aus dem Büro: Forchheimer Firmen treffen sich auf dem Annafest

Am Mittwoch hieß es in vielen Forchheimer Behörden und Firmen: "Geschlossen, denn wir sind auf dem Annafest". Dort genossen die Forchheimer dann einen Arbeitstag der anderen Art - mit Bier, Brezen und Live-Musik. Sicherlich hat sich so manch einer für diesen Tätigkeitsbereich eine Festanstellung gewünscht. © Ralf Rödel

Raus aus dem Büro: Forchheimer Firmen treffen sich auf dem Annafest

Am Mittwoch hieß es in vielen Forchheimer Behörden und Firmen: "Geschlossen, denn wir sind auf dem Annafest". Dort genossen die Forchheimer dann einen Arbeitstag der anderen Art - mit Bier, Brezen und Live-Musik. Sicherlich hat sich so manch einer für diesen Tätigkeitsbereich eine Festanstellung gewünscht. © Ralf Rödel

Raus aus dem Büro: Forchheimer Firmen treffen sich auf dem Annafest

Am Mittwoch hieß es in vielen Forchheimer Behörden und Firmen: "Geschlossen, denn wir sind auf dem Annafest". Dort genossen die Forchheimer dann einen Arbeitstag der anderen Art - mit Bier, Brezen und Live-Musik. Sicherlich hat sich so manch einer für diesen Tätigkeitsbereich eine Festanstellung gewünscht. © Ralf Rödel

Raus aus dem Büro: Forchheimer Firmen treffen sich auf dem Annafest

Am Mittwoch hieß es in vielen Forchheimer Behörden und Firmen: "Geschlossen, denn wir sind auf dem Annafest". Dort genossen die Forchheimer dann einen Arbeitstag der anderen Art - mit Bier, Brezen und Live-Musik. Sicherlich hat sich so manch einer für diesen Tätigkeitsbereich eine Festanstellung gewünscht. © Ralf Rödel

Raus aus dem Büro: Forchheimer Firmen treffen sich auf dem Annafest

Am Mittwoch hieß es in vielen Forchheimer Behörden und Firmen: "Geschlossen, denn wir sind auf dem Annafest". Dort genossen die Forchheimer dann einen Arbeitstag der anderen Art - mit Bier, Brezen und Live-Musik. Sicherlich hat sich so manch einer für diesen Tätigkeitsbereich eine Festanstellung gewünscht. © Ralf Rödel

Raus aus dem Büro: Forchheimer Firmen treffen sich auf dem Annafest

Am Mittwoch hieß es in vielen Forchheimer Behörden und Firmen: "Geschlossen, denn wir sind auf dem Annafest". Dort genossen die Forchheimer dann einen Arbeitstag der anderen Art - mit Bier, Brezen und Live-Musik. Sicherlich hat sich so manch einer für diesen Tätigkeitsbereich eine Festanstellung gewünscht. © Ralf Rödel

Raus aus dem Büro: Forchheimer Firmen treffen sich auf dem Annafest

Am Mittwoch hieß es in vielen Forchheimer Behörden und Firmen: "Geschlossen, denn wir sind auf dem Annafest". Dort genossen die Forchheimer dann einen Arbeitstag der anderen Art - mit Bier, Brezen und Live-Musik. Sicherlich hat sich so manch einer für diesen Tätigkeitsbereich eine Festanstellung gewünscht. © Ralf Rödel

Raus aus dem Büro: Forchheimer Firmen treffen sich auf dem Annafest

Am Mittwoch hieß es in vielen Forchheimer Behörden und Firmen: "Geschlossen, denn wir sind auf dem Annafest". Dort genossen die Forchheimer dann einen Arbeitstag der anderen Art - mit Bier, Brezen und Live-Musik. Sicherlich hat sich so manch einer für diesen Tätigkeitsbereich eine Festanstellung gewünscht. © Ralf Rödel

Raus aus dem Büro: Forchheimer Firmen treffen sich auf dem Annafest

Am Mittwoch hieß es in vielen Forchheimer Behörden und Firmen: "Geschlossen, denn wir sind auf dem Annafest". Dort genossen die Forchheimer dann einen Arbeitstag der anderen Art - mit Bier, Brezen und Live-Musik. Sicherlich hat sich so manch einer für diesen Tätigkeitsbereich eine Festanstellung gewünscht. © Ralf Rödel

Raus aus dem Büro: Forchheimer Firmen treffen sich auf dem Annafest

Am Mittwoch hieß es in vielen Forchheimer Behörden und Firmen: "Geschlossen, denn wir sind auf dem Annafest". Dort genossen die Forchheimer dann einen Arbeitstag der anderen Art - mit Bier, Brezen und Live-Musik. Sicherlich hat sich so manch einer für diesen Tätigkeitsbereich eine Festanstellung gewünscht. © Ralf Rödel

Raus aus dem Büro: Forchheimer Firmen treffen sich auf dem Annafest

Am Mittwoch hieß es in vielen Forchheimer Behörden und Firmen: "Geschlossen, denn wir sind auf dem Annafest". Dort genossen die Forchheimer dann einen Arbeitstag der anderen Art - mit Bier, Brezen und Live-Musik. Sicherlich hat sich so manch einer für diesen Tätigkeitsbereich eine Festanstellung gewünscht. © Ralf Rödel

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Weitere Bildergalerien auf annafest-forchheim.de

Annafest: So sah es früher im Forchheimer Kellerwald aus

Das Annafest feierte 2015 Jubiläum: Vor inzwischen 179 Jahren ging es mit dem bunten Treiben im Kellerwald los, damals allerdings mit nur zwei Buden und einem Glücksrad. Postkarten und Fotografien aus den letzten Jahrzehnten geben einen Einblick in vergangene Zeiten.

Best of Annafest 2018: Die schönsten Momente im Kellerwald

Elf Tagen Trubel im Kellerwald und Ausnahmezustand in der Stadt: Das 178. Annafest Geschichte. In unserer Foto-Auswahl aus allen Festtagen lässt sich hervorragend in den Annafest-Momenten 2018 schwelgen.

Sie haben abgestimmt: Der Mister Annafest 2018 steht fest!

Im Forchheimer Kellerwald haben sich 14 gestandene Mannsbilder vor unserer Fotowand ablichten lassen. Sie alle wollten nur eines: Mister Annafest 2018 werden! Unsere User haben abgestimmt und einen glücklichen Gewinner auserkoren, der sich über ein Preisgeld von 250 Euro freuen darf.