verabreden

Fleischige Vorfreude: So war die Annafest-Schlachtschüssel 2019

Was ist immer am Tag vor dem Annafest? Natürlich die Schlachtschüssel - wie jeder Forchheimer weiß. Auf den Kellern wurden bei tropischen Temperaturen Kesselfleisch, Blut- und Leberwürste, Bauch mit Sauerkraut und natürlich Stechbrüh' kredenzt. Bei der Rekordhitze war natürlich auch das ein oder andere eiskalte Seidla gefragt. © Peter Roggenthin

Fleischige Vorfreude: So war die Annafest-Schlachtschüssel 2019

Was ist immer am Tag vor dem Annafest? Natürlich die Schlachtschüssel - wie jeder Forchheimer weiß. Auf den Kellern wurden bei tropischen Temperaturen Kesselfleisch, Blut- und Leberwürste, Bauch mit Sauerkraut und natürlich Stechbrüh' kredenzt. Bei der Rekordhitze war natürlich auch das ein oder andere eiskalte Seidla gefragt. © Peter Roggenthin

Fleischige Vorfreude: So war die Annafest-Schlachtschüssel 2019

Was ist immer am Tag vor dem Annafest? Natürlich die Schlachtschüssel - wie jeder Forchheimer weiß. Auf den Kellern wurden bei tropischen Temperaturen Kesselfleisch, Blut- und Leberwürste, Bauch mit Sauerkraut und natürlich Stechbrüh' kredenzt. Bei der Rekordhitze war natürlich auch das ein oder andere eiskalte Seidla gefragt. © Peter Roggenthin

Fleischige Vorfreude: So war die Annafest-Schlachtschüssel 2019

Was ist immer am Tag vor dem Annafest? Natürlich die Schlachtschüssel - wie jeder Forchheimer weiß. Auf den Kellern wurden bei tropischen Temperaturen Kesselfleisch, Blut- und Leberwürste, Bauch mit Sauerkraut und natürlich Stechbrüh' kredenzt. Bei der Rekordhitze war natürlich auch das ein oder andere eiskalte Seidla gefragt. © Peter Roggenthin

Fleischige Vorfreude: So war die Annafest-Schlachtschüssel 2019

Was ist immer am Tag vor dem Annafest? Natürlich die Schlachtschüssel - wie jeder Forchheimer weiß. Auf den Kellern wurden bei tropischen Temperaturen Kesselfleisch, Blut- und Leberwürste, Bauch mit Sauerkraut und natürlich Stechbrüh' kredenzt. Bei der Rekordhitze war natürlich auch das ein oder andere eiskalte Seidla gefragt. © Peter Roggenthin

Fleischige Vorfreude: So war die Annafest-Schlachtschüssel 2019

Was ist immer am Tag vor dem Annafest? Natürlich die Schlachtschüssel - wie jeder Forchheimer weiß. Auf den Kellern wurden bei tropischen Temperaturen Kesselfleisch, Blut- und Leberwürste, Bauch mit Sauerkraut und natürlich Stechbrüh' kredenzt. Bei der Rekordhitze war natürlich auch das ein oder andere eiskalte Seidla gefragt. © Peter Roggenthin

Fleischige Vorfreude: So war die Annafest-Schlachtschüssel 2019

Was ist immer am Tag vor dem Annafest? Natürlich die Schlachtschüssel - wie jeder Forchheimer weiß. Auf den Kellern wurden bei tropischen Temperaturen Kesselfleisch, Blut- und Leberwürste, Bauch mit Sauerkraut und natürlich Stechbrüh' kredenzt. Bei der Rekordhitze war natürlich auch das ein oder andere eiskalte Seidla gefragt. © Peter Roggenthin

Fleischige Vorfreude: So war die Annafest-Schlachtschüssel 2019

Was ist immer am Tag vor dem Annafest? Natürlich die Schlachtschüssel - wie jeder Forchheimer weiß. Auf den Kellern wurden bei tropischen Temperaturen Kesselfleisch, Blut- und Leberwürste, Bauch mit Sauerkraut und natürlich Stechbrüh' kredenzt. Bei der Rekordhitze war natürlich auch das ein oder andere eiskalte Seidla gefragt. © Peter Roggenthin

Fleischige Vorfreude: So war die Annafest-Schlachtschüssel 2019

Was ist immer am Tag vor dem Annafest? Natürlich die Schlachtschüssel - wie jeder Forchheimer weiß. Auf den Kellern wurden bei tropischen Temperaturen Kesselfleisch, Blut- und Leberwürste, Bauch mit Sauerkraut und natürlich Stechbrüh' kredenzt. Bei der Rekordhitze war natürlich auch das ein oder andere eiskalte Seidla gefragt. © Peter Roggenthin

Fleischige Vorfreude: So war die Annafest-Schlachtschüssel 2019

Was ist immer am Tag vor dem Annafest? Natürlich die Schlachtschüssel - wie jeder Forchheimer weiß. Auf den Kellern wurden bei tropischen Temperaturen Kesselfleisch, Blut- und Leberwürste, Bauch mit Sauerkraut und natürlich Stechbrüh' kredenzt. Bei der Rekordhitze war natürlich auch das ein oder andere eiskalte Seidla gefragt. © Peter Roggenthin

Fleischige Vorfreude: So war die Annafest-Schlachtschüssel 2019

Was ist immer am Tag vor dem Annafest? Natürlich die Schlachtschüssel - wie jeder Forchheimer weiß. Auf den Kellern wurden bei tropischen Temperaturen Kesselfleisch, Blut- und Leberwürste, Bauch mit Sauerkraut und natürlich Stechbrüh' kredenzt. Bei der Rekordhitze war natürlich auch das ein oder andere eiskalte Seidla gefragt. © Peter Roggenthin

Fleischige Vorfreude: So war die Annafest-Schlachtschüssel 2019

Was ist immer am Tag vor dem Annafest? Natürlich die Schlachtschüssel - wie jeder Forchheimer weiß. Auf den Kellern wurden bei tropischen Temperaturen Kesselfleisch, Blut- und Leberwürste, Bauch mit Sauerkraut und natürlich Stechbrüh' kredenzt. Bei der Rekordhitze war natürlich auch das ein oder andere eiskalte Seidla gefragt. © Peter Roggenthin

Fleischige Vorfreude: So war die Annafest-Schlachtschüssel 2019

Was ist immer am Tag vor dem Annafest? Natürlich die Schlachtschüssel - wie jeder Forchheimer weiß. Auf den Kellern wurden bei tropischen Temperaturen Kesselfleisch, Blut- und Leberwürste, Bauch mit Sauerkraut und natürlich Stechbrüh' kredenzt. Bei der Rekordhitze war natürlich auch das ein oder andere eiskalte Seidla gefragt. © Peter Roggenthin

Fleischige Vorfreude: So war die Annafest-Schlachtschüssel 2019

Was ist immer am Tag vor dem Annafest? Natürlich die Schlachtschüssel - wie jeder Forchheimer weiß. Auf den Kellern wurden bei tropischen Temperaturen Kesselfleisch, Blut- und Leberwürste, Bauch mit Sauerkraut und natürlich Stechbrüh' kredenzt. Bei der Rekordhitze war natürlich auch das ein oder andere eiskalte Seidla gefragt. © Peter Roggenthin

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Weitere Bildergalerien auf annafest-forchheim.de

Elf Dinge, die Sie noch nicht über den Kellerwald wussten

Beliebtes Ausflugsziel, Rekord-Anwärter, zweite Heimat: Der Kellerwald bedeutet den Forchheimern viel. Wir haben elf Fakten gesammelt, die Sie vielleicht noch nicht kannten.

Das sind die 23 Bierkeller im Forchheimer Kellerwald

Eigentlich wäre hier gerade viel mehr los. Aber auch ohne Annafest sind die Bierkeller im Forchheimer Kellerwald immer einen Besuch wert. Man sitzt hier gemütlich unter schattigen Bäumen, es gibt süffiges Bier, fränkische Brotzeiten oder warme Mahlzeiten. Hier gibt es den Überblick über die 23 Bierkeller!

Liebeserklärung an das Annafest: Ein Rundgang durch den Kellerwald

Ka Annafest statt Alla Dooch Annafest. Bei einem Rundgang im leeren Kellerwald treffen wir Annafest-Fans, die Brauwastl-Crew aber auch die Schaustellerfamilie Lützelberger - mit einer süß-bitteren Nachricht an alle Annafest-Fans.